Zusatzausstattung für alle Geräte

Alle verfügbaren Geräte und Gerätekombinationen können mit verschiedenen Zusatzausstattungen optional ergänzt werden. Die zusätzlichen Einschübe arrangieren z.B. den Einbau von bis zu 32 Geräten oder der Twin-Bedienmodus ermöglicht die Bedienung der Geräte von zwei völlig unabhängigen Nutzern. 

Zusatzausstattung Twin-Bedienmodus

Der optionale Twin-Bedienmodus als Splitscreen-Funktion ermöglicht zwei Nutzern gleichzeitig und voneinander vollkommen unabhängig, die jeweiligen Geräteparameter an einem Gerät eingeben und verändern zu können. Somit ist beispielsweise das Doppelregelnetzgerät durch zwei Nutzer gleichzeitig bedienbar. Die beiden Ausgangskanäle mit jeweiliger Spannungs- und Stromeinstellung können absolut unabhängig voneinander und zeitgleich bedient werden.

Zusatzausstattung Digitalmultimeter

Die optionale Dualmessung für das Präzisionsdigitalmultimeter ermöglicht die gleichzeitige Erfassung von Strom und Spannung im AC- und DC-Bereich. 

Zusatzausstattung Funktionsgenerator

Der eingebaute Zähler erlaubt die Erfassung von AC- und DC-Signalen sowie die Einstellung des Triggerlevels im DC-Bereich im Standard bis 150 MHz und bietet eine optionale Erhöhung des Messbereiches auf 1,5 GHz.

19"-Zusatzeinschübe

Für den Fall, dass die geplanten Geräte nicht alle im Steuerzentrum integriert werden können, werden mittels eines e-Busses weitere 19"-Zusatzeinschübe neben dem Steuerzentrum positioniert. Es lassen sich 8 physikalische 19"-Zusatzeinschübe an den e-Bus anschließen. Jeder Einschub kann wiederum 4 beliebige Geräte aufnehmen und so lassen sich bis zu 32 Geräte pro Steuerzentrum verwalten.

Die Slaves besitzen die notwendigen Anschlussbuchsen auf der Frontplatte und benötigen keine eigene Bedieneinheit. Sie verfügen in allen Varianten über die Ringbeleuchtung mit dem Verschwindeeffekt. Die 19"-Zusatzeinschübe gibt es in verschiedenen Längen. 

Kontaktieren Sie uns!
Phone +49 7441 9144-0
erfi@erfi.de