erfi erhielt den Zuschlag für 5 vollautomatische Testsysteme zur Prüfung von Dampfgarern.

Bei den im Wettbewerb ausgeschriebenen Prüfanlagen konnte sich erfi überzeugend durchsetzen.

Entscheidende Gründe für die Auftragsvergabe war die Innovationskraft von erfi, die neuen Gerätetechnologien und die klar strukturierte und innovative Software Candy Power 2015.

Die modernen und neu entwickelten Compacttester der Gerätegeneration CANclass in der Modellversion 2015 sowie die 60 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Elektronik und Prüftechnik sind einzigartig.

Die zahlreich realisierten ähnlichen Projekte aus dem Produktumfeld der weißen Ware und der Küchengeräte aller Art, überzeugten den Endkunden von der Leistungsfähigkeit von erfi.

Bei der Abnahme der Anlagen zeigte sich der Kunde von der außerordentlichen Leistungsfähigkeit der Anlagen beeindruckt.

Insbesondere werden die Verbesserungen im Bereich der Prüfzeiten vom Endkunden sehr geschätzt. Mit den neuen Anlagen lassen sich erhebliche Zeiteinsparungen im Vergleich zur bisherigen Prüftechnik erzielen.


Die neue Prüfsoftware CANDY POWER 2015:

Die neu entwickelte Prüfsoftware CANDY POWER 2015 überzeugt durch ihre klare Strukturierung in den Bereichen der Prüfplanung, Prüfablauf und Statistik. Ein vollkommen neu entwickelter Ansatz im Bereich der Prüfplanung erlaubt eine sehr effiziente Erstellung von Prüfpläne.

Die innovative Programmiertechnik der „Strukture Analysis“, verbunden mit den modernsten Softwareentwicklungstools unter LabVIEW von National Instruments und der neuen CANclass-Gerätemodelle 2015 ergeben ein einzigartig leistungsfähiges Paket.

Mit den neuen Produkteigenschaften definiert erfi erneut den Benchmark am Markt der Testsysteme.

Bei den Prüfanlagen handelt es sich um 4 stationäre Testsysteme und 1 mobiles Testsystem, jeweils aufgebaut in einem großen 19“-Schrank.

 

Folgende Prüfungen werden mit jeder Anlage vollautomatisch durchgeführt:

1. Verschiedenste visuelle Prüfungen
2. Luftdurchflussmessungen (Dichtheit, Anschluss aller Schläuche)
3. Schutzleiterprüfung an unterschiedlichen Stellen
4. Isolalonswiderstandsmessung
5. Hochspannungsprüfung unter Nennspannung (HV-Warm)
6. Wasserdurchflussmessungen (Frischwasser)
7. Wassermengenermittlung im Restwassertank durch elektronische Waagen
8. Wassermengenermittlung bei Geräten ohne Festwasseranschluß
9. Dichtheitsprüfungen von der internen Verschlauchung
10. Funktionsprüfung
11. Temperaturmessung an unterschiedlichen Stellen mit höchster Genauigkeit
12.Temperatursimulationen
13. Mikrowellen-Leckstrahlmessung
14. Verschiedene elektrische 3- und 1-phasige Leistungsprüfungen
      für unterschiedliche Dampferzeuger, Heizkörper, Gebläse und Lüfter
15. Verschiedene Sensorabfragen
16. Funkspießprüfung
17. Bauteilbarcodeerfassung
18. Umfangreichste Kommunikation durch IR-Schnittstelle
      Verschiedenste Gerätefunktionen werden mit dieser Schnittstelle ferngesteuert.
19. Erzeugung eines elektronischen Typenschildes u.v.m.

Bei den stationären Anlagen sorgt ein stabiler Monitorschwenkarm für die gewünschte Ergonomie. Bei den mobilen Anlagen wurde der Monitor elegant in den Schrank integriert.

Ein intelligentes Anschlusspult mit pneumatisch betätigten Klemmen erlaubt eine sehr effiziente Kontaktierung 1,0 bis 6,0 mm2.
Des Weiteren wurden viele länderspezifische Steckdosen berücksichtigt.

Kontaktieren Sie uns!
Phone +49 7441 9144-0
erfi@erfi.de